Berlin
23 Oct, Wednesday
7° C
TOP

Harry's New York Bar

1911 verschifft der frühere Jockey Tod Sloane die Einrichtung einer Bar in Manhattan nach Paris und heuert den schottischen Bartender Harry MacElhone an, sie zu führen. 1923 übernimmt MacElhone die »American Bar« und ergänzt den Namen um »Harry’s«. Neben der langen Tradition mit Gästen wie Coco Chanel, Humphrey Bogart, Hemingway oder Sartre steht die Bar für die Erfindung einiger weltbekannter Cocktails wie Bloody Mary, White Lady und Sidecar. Den Hinweis zur Aussprache der Adresse, der internationalen Gästen gegeben wird, übernahm bereits James Bond: »Sank Roo Doe Noo«.