Berlin
18 Jun, Tuesday
15° C
TOP
Moonshiner Bar Paris

Moonshiner

Moonshiner

 

 

Einzuordnen in der Gruppe der Geheimtipps unter den offiziell besten Bars der Stadt, besticht der Moonshiner zuerst und zunächst mit seinem wohligen Interieur. Denn Backstein, Holzverkleidung und Vintage-Tapete können schlichtweg, was andere Wände nicht können: die Verbreitung einer historisch anmutenden Wärme, die, gepaart mit einer durch Ledersessel hergestellte Flätzigkeit, stimmungsvoll die Drinks umgarnt. Mit mehr als 83 Whisk(e)ys auf der Karte, wird die Flüsterbar zwar nicht komplett ihrem Namensgeber gerecht – dem bei Mondschein gebrannten Schmuggelschnaps. Doch das ist auch gut so, kommen die „Speisekarte“ sowie die hauseigenen Signature-Empfehlungen doch mit Getränken daher, die besser mit Spirituosen gemixt werden, die nicht blind machen. Es ist ja immer so eine Sache mit dem Verraten von vermeintlich geheimen Orten und deren Eintritts-Mysterien. Daher nur soweit: Es hilft, in der Hausnummer 5 eine Pizza zu essen und nach einem Drink in nächster Nähe zu fragen. Erst wird es kalt, und dann wieder warm. Dann heißer in der Seele, und kälter im Glas, genau wie auf dem Mond: Im Sonnenlicht wird es dort bis zu 130 Grad heiß, ohne aber bis zu -160 Grad kalt. Ground control to Major Tom – bloß als Jazz.

ÖFFNUNGSZEITEN
So - Do 18 - 2 Uhr; Fr - Sa 18 - 3 Uhr
Weitere Bars